Stadtgeschehen

Wo bekomme ich in Düsseldorf Masken?

Tanja Römmer-Collmann · 04.05.2020

© Landeshauptstadt Düsseldorf, Michael Gstettenbauer

© Landeshauptstadt Düsseldorf, Michael Gstettenbauer

Die Maskenpflicht ist beschlossene Sache – nur wo gibt es in Düsseldorf welche? Nicht jeder möchte jetzt basteln oder nähen ...

Schon seit Wochen geistert das Thema Mund-Nasen-Schutzmasken durch Presse und Internet. Nach unterschiedlichsten Statements von Virologen und Politikern zum Sinn und Zweck dieses Gesichtsschutzes ist es nun Fakt: In NRW gilt ab Montag, 27. April, die Pflicht, beim Einkaufen und in Bussen und Bahnen eine Maske zu tragen. Zur Maskenpflicht bei Kindern gibt es hier einen gesonderten Libelle-Servicetext. Nur, wo jetzt auf die Schnelle für die ganze Familie ein Set Masken – oder besser noch zwei für jede Person im Haushalt – hernehmen?

Klar ist: Die verschiedenen Typen von professionellen, industriell gefertigten Schutzmasken sollen dem Personal von Krankenhäusern, Alten- und Pflegeheimen und anderen Berufsgruppen, die bei der Arbeit eine Schutzmaske tragen müssen, vorbehalten sein. Denn der Markt für dieses sogenannte Medizinprodukt ist nach wie vor ziemlich angespannt. Viele Menschen sind aber die zahlreichen Bastel- und Nähanleitungen, die zum Selbstherstellen von Behelfsmasken kursieren, inzwischen auch leid. Außerdem macht schon die Runde, dass Stoffläden einem chaotischen Ansturm ausgesetzt sind ... Wo bekommst du also in Düsseldorf jetzt ganz auf die Schnelle und unproblematisch geeignete Masken für dich und deine Familie?

Behelfsmasken in Düsseldorf

Vor allem die Rheinbahn ist jetzt aufgefordert, für die Fahrgäste kostenlos Masken zu verteilen. Seit einigen Tagen gibt es daher an den großen Bus- und Straßenbahn-Haltestellen Stände, an denen entsprechende Hygiene-Kits verteilt werden. In einer Gemeinschaftsaktion der Stadt Düsseldorf, der Feuerwehr Düsseldorf, dem Schulverwaltungsamt und der Wirtschaftsförderung wurde diese Aktion geplant und umgesetzt. Kernstück ist eine Spende von 100.000 Schutzmasken der Supermarktkette Real.

Viele Schneidereien und Änderungsschneidereien stellen in ihren Schaufenstern bunte Behelfsmasken aus Stoff aus. Einfach reingehen und fragen! Schon vor einigen Wochen hat die Kreishandwerkerschaft Düsseldorf sechs Betriebe aus der Maßschneiderinnung ausgewählt, um Behelfs-Mund-Nasen-Schutzmasken für den Eigenbedarf der Handwerksunternehmen schneidern – die entsprechenden Schnittmuster sind also im Umlauf. Auch einige Stoffläden und Nähschulen bieten vorgefertige Masken an.

Apotheken sind eine naheliegende Anlaufstelle für Masken, leider aber häufig komplett ausverkauft. Allerdings haben sie Informationen, wo in der Umgebung Masken zu finden sind – oder aber ein kleines Kontingent von befreundeten Näh-Initiativen auf Lager. In den vergangenen Wochen waren Apotheken gerügt worden, sie verkauften industrielle Masken zu überteuerten Preisen. Dies lag und liegt aber wohl hauptsächlich an den aufgrund der Verknappung stark erhöhten Einkaufspreisen.

Schon früh in die Produktion ihrer Düssel-Rüssel getauften Behelfsmasken eingestiegen sind der Event-Unternehmer Nils Kudla und die Designerin Ela Eis. „Wir haben Zeit. Alle Aufträge sind weg. Lass uns was Sinnvolles draus machen! Besser ist es, etwas gegen Corona zu tun, als sich von der Angst lähmen zu lassen“, dachten die beiden sich und entwarfen die Düssel-Rüssel-Masken in den drei Modellen R(h)ein-Rüssel, Drei-Scheiben-Rüssel und den Wibbel-Rüssel für Kinder – alles in fröhlichen, bunten Motiven. Kurfürstenstraße 30, Düsseldorf-Stadtmitte

Das Düsseldorfer Unternehmen Kluba Medical, das unter anderem Babykopfschutzkissen vertreibt, stellt nun – ebenfalls mit Unterstützung lokaler Schneidereien – Schutzmasken für Erwachsene und Kinder her. Mit dem Online-Masken-Verkauf helfe man sich gegenseitig, wirtschaftliche Existenzen zu sichern. Ähnlich hat sich Düsseldorfer Lifestyle- und Deko-Fachgeschäft Yoomaya mit drei Düsseldorfer Designerinnen zusammengetan und verkauft deren Masken über seine Internetseite, eine Abholung im Laden ist möglich. Bastionstraße 33, Düsseldorf-Carlstadt

Fanshops wie der von Fortuna oder null:zwo:elf haben auch schon länger Masken im Angebot, die bereits gut nachgefragt wurden, sodass es zwischenzeitlich zum Ausverkauf kam. Die Geschäfte bemühen sich um ausreichenden Nachschub, eine vorherige telefonische Anfrage ist aber ratsam. Fortuna-Fanshops: Burgplatz 2, Düsseldorf-Altstadt, Flinger Broich 87, Düsseldorf-Flingern und Arenastraße 1, Düsseldorf-Stockum; null:zwo:elf: Lorettostraße 4, Düsseldorf-Unterbilk

Mittelfristig möchten auch größere Geschäfte und Lebensmittelhändler sowie die Kaufhäuser ihren Kund*innen am Eingang Behelfsmasken anbieten, damit diese den Laden betreten können. Aber darauf ist gerade zu Beginn der Maskenpflicht noch kein Verlass. Die ersten Discounter, Drogerien und Handelsketten bemühen sich, Masken in ihr Sortiment aufzunehmen. Natürlich ist es schwer, die unterschiedlichen Masken und ihre Qualität zu vergleichen, aber momentan gilt die Devise: Besser als gar nichts.

Menschen ab 65 Jahren sollen von der Stadt Düsseldorf mit Masken versorgt werden. Die Senior*innen können sich unter der Telefonnummer 0211.899 89 99 melden. Sie bekommen dann ein Hygienekit per Post oder mit dem Einkaufsservice geliefert. Weiterhin sollen die Masken- und Hygienesets an zentralen Orten der Stadt an ältere Menschen verteilt werden. Um größere Menschenansammlungen zu vermeiden, werden die Verteilorte vorher nicht bekannt gegeben.

Schals, insbesondere Loopschals, und Halstücher reichen in den ersten Tagen auch erstmal aus, um der Maskenpflicht zu genügen. Am besten vorher zu Hause ausprobieren, wie sich der Stoff gut über Mund und Nase ziehen lässt. Dabei ist gewebtes Material besser als Strickware, weil es weniger durchlässig ist.

Es gibt sicher noch mehr Möglichkeiten, in Düsseldorf an eine Behelfsmaske zu kommen. Wenn du deinen Geheimtipp mit allen Libelle-Leser*innen teilen möchtest, schreibe uns gern eine E-Mail unter info@libelle-magazin.de oder eine Nachricht über die Libelle auf Facebook.

Infos und Tipps fürs Maskentragen sowie Näh- und Bastelanleitungen auf der nächsten Seite.

Tags: Behelfsmaske , Düsseldorf , Maskenpflicht , Mund-Nasen-Schutz

Kategorien: Gesundheit , Stadtgeschehen