Stadtgeschehen

Stammtisch bringt Eltern zusammen

Nadine Lente · 09.03.2020

© Annette Willms

© Annette Willms

Karnevalswagen, Kinderparlament, Kita-Chor: Es gibt so viele tolle Projekte in den 372 Düsseldorfer Kitas! Das zeigt unsere monatliche Serie "So geht Kita".

Gemeinsam mit dem Jugendamtselternbeirat (JAEB) hat die Libelle die Reihe ins Leben gerufen, um Eltern und Erziehern Anregungen zu geben - nachmachen ist ausdrücklich erwünscht! Im März widmen wir uns gleich drei schönen Projekten in der Kita Spichernstraße von der Lebenshilfe Düsseldorf. Hier engagiert sich Annette Willms im Elternbeirat. Und eines der drei Projekte hat die 40 Jahre alte Mutter von zwei Kindern (5 und 8) inzwischen als "Nährboden" für die anderen identifiziert: Einmal im Monat trifft man sich zum Elternstammtisch. "Das ist toll, wir können hier im lockeren Rahmen Ideen entwickeln oder einfach mal quatschen, uns besser kennenlernen, netzwerken", sagt Willms. Hier wurden auch Themen wie Karnevalswagenbau und Kinderrechtebuch Leben eingehaucht. "Zum zweiten Mal machen wir mit eigenen Mottowagen und Kostümen beim Kinderkarnevalszug mit - das wäre dieses Jahr ohne die Eltern ins Wasser gefallen. Wir haben ein super engagiertes Kita-Team, aber wie jede Einrichtung kämpfen auch wir mit Personalmangel." Und so haben die Eltern vier Handwagen mit den Kindern in Eigenregie gebaut: Delfin, Krake, Schildkröte und U-Boot stehen unter dem Motto "Unter Wasser und Umwelt". Rund 22 Familien sind dabei, 2019 machte die Truppe sogar den 3. Platz mit 200 Euro für die Kita-Kasse. Willms wünscht sich, dass noch mehr Eltern sich in Kitas und Schulen engagieren "Mitwirken und sich einbringen tut überhaupt nicht weh", sagt sie augenzwinkernd. "Es macht sogar Spaß!"

Libelle-Serie „So geht Kita“:

„Stammtisch“ in der Integrativen Kindertagesstätte Spichernstraße

Spichernstraße 11 a, Düsseldorf-Derendorf

www.lebenshilfe-duesseldorf.de
www. jaeb-duesseldorf.de

Tags: Kita-Projekte , So geht Kita , Stammtisch

Kategorien: Stadtgeschehen