Stadtgeschehen

Pate für den Spielplatz

Nadine Lente · 06.05.2019

© Stadt Düsseldorf / Uwe Schaffmeister

© Stadt Düsseldorf / Uwe Schaffmeister

Die 440 Spielplätze in Düsseldorf müssen auch gepflegt werden – das schafft die Stadt nicht ohne ehrenamtliche Hilfe.

Von den rund 440 öffentlichen Spielplätzen in Düsseldorf werden rund 80 Plätze ehrenamtlich von sogenannten Spielplatzpaten betreut. Sie sorgen dafür, dass er kinderfreundlich bleibt und melden defekte Spielgeräte oder liegengebliebenen Müll der Stadt. Bei der Spielplatz-Saisoneröffnung am ersten Mai-Samstag auf dem Spielplatz Spichernplatz kann man sich mit diesen wichtigen Ehrenamtlern austauschen. Denn weitere Paten werden dringend gesucht. Eltern, Großeltern, Nachbarn, Schulklassen, Tagespflegepersonen, Vereine oder Initiativen – alle können mitmachen.

Manche Spielplatzpaten haben neue Spielideen für die Kinder entwickelt oder organisieren Spielaktionen. Hierfür können sie Spielmaterialien ausleihen und einen Spielgerätecontainer nutzen, mit dem einige Spielplätze in Düsseldorf vom Jugendamt ausgestattet sind. Die Paten sind vor Ort Ansprechpartner für Kinder, Familien und Nachbarn und vermitteln ebenfalls deren Wünsche und Anregungen an die entsprechenden Stellen.
 
Im persönlichen Gespräch bei Kaffee und Kuchen kann man mehr über die Aufgaben erfahren. Wer sich also engagieren und im eigenen Wohnumfeld einen Beitrag für die Kinder auf städtischen Spielplätzen leisten möchte, ist herzlich zum Spielplatz-Saisonauftaktfest eingeladen.

Saisoneröffnung Spielplatzpaten

0 bis 99 Jahre


Samstag, 04. Mai 2019, 14 bis 16 Uhr
Spielplatz Spichernplatz, Düsseldorf-Derendorf

Weitere Infos:
Birgit Reimers, Jugendamt
Telefon 0211.89 95110
birgit.reimers@duesseldorf.de

Jugendamt Düsseldorf – Spielplatzpaten

Tags: Outdoor , Spielplatz

Kategorien: Freizeit , Stadtgeschehen , Nachhaltigkeit