Stadtgeschehen

Neues von den Düsselferien

Fabian Stammen · 30.03.2017

© Jugendring Düsseldorf

© Jugendring Düsseldorf

Über die letzten Jahre hat sich die Plattform Düsselferien zu einem der beliebtesten regionalen Anbieter für Ferienfreizeiten innerhalb und außerhalb Deutschlands etabliert. Nun lud der Jugendring Düsseldorf am Mittwoch, den 01. März 2017 ein, um der Presse das neue Layout für Internetseite und Infobroschüre der Düsselferien zu präsentieren.

Berufstätige Eltern sehen sich häufig mit einer unangenehmen Frage konfrontiert: Wie kann ich meinen Kindern eine angenehme Ferienzeit bieten, wenn ich doch selbst arbeiten muss? Die Düsselferien stellen hier seit Jahren eine bezahlbare Option dar.

Auch in diesem Jahr wird 10.000 Kindern und Jugendlichen aus dem Kreis Düsseldorf die Möglichkeit geboten, an Ferienfreizeiten im In- und Ausland teilzunehmen. Angeboten werden diese durch Jugendfreizeiteinrichtungen, Jugendverbände sowie konfessionelle und freie Träger. Der Jugendring stellt hierbei die Plattform der Düsselferien zur Verfügung, welche diese Ferienangebote sammelt und in Form einer Onlinepräsenz und einer Broschüre vorstellt. So wird es interessierten Kindern und Jugendlichen leicht gemacht, sich eine Übersicht über die vielfältigen Möglichkeiten der Ferienfreizeit zu verschaffen. Ob Reiterferien, Kanu- oder Skifahren, an die Nordsee oder nach Spanien - für alle Interessenten im Alter von 6 bis Anfang 20 findet sich sicherlich das passende Angebot. Betreut werden die Kinder und Jugendlichen hierbei von Pädagogen, welche durch die Veranstalter der Ferienfreizeiten eigens geschult werden. Somit wird auch eine pädagogische Nachhaltigkeit während des Ferienspaßes gewährleistet.

Das Layout der Internetpräsenz und der Informationsbroschüre wurde nun überarbeitet und am 01. März 2017 durch den Jugendamtsleiter Johannes Horn, den Stadtdirektor Burkhard Hintzsche und Vertretern des Jugendringes der Presse vorgestellt. Ziel des neuen Layouts ist es, die Medien übersichtlicher zu gestalten. So wurden Icons eingeführt, welche spezifische Eigenschaften der Ferienfreizeiten, wie beispielsweise Bildungsreisen, Zelten oder die Art der Hin- und Rückreise darstellen. Alle Angebote sind zudem in die jeweiligen Ferienzeiträume gestaffelt, somit wird die Auswahl der perfekten Ferienfreizeit einfach und familienfreundlich handhabbar.

Regionale Ferienangebote decken einen täglichen Betreuungszeitraum von 09.00 - 17.00 Uhr ab. Der Preis liegt bei 35€ pro Woche, Besitzer eines Düsseltickets erhalten eine Vergünstigung auf 17€. Überregionale Angebote sind aufgrund von Vollverpflegung, An- und Abreise und Übernachtungen individuell teurer.
Die Preise hierfür können Internetpräsenz und Informationsbroschüre entnommen werden. Letztere liegen in städtischen Einrichtungen, wie auch den Büchereien und Jugendeinrichtungen aus. Die Anmeldungen für die Ferienfreizeiten erfolgen in der Regel persönlich bei den jeweiligen Anbietern oder über die Internetseite des Akki - Aktion & Kultur mit Kindern e.V. Der zentrale Verkaufstermin ist am 06. Mai 2017 ab 10.00 Uhr.

Tags: Ferien , Freizeit , Jugendring

Kategorien: Freizeit , Stadtgeschehen