Stadtgeschehen

Life Lolli

Paula Scholz · 23.03.2020

© KMSZ

© KMSZ

Mit diesem Lolli kann man völlig kostenlos Kindern und Erwachsenen das Leben retten und das auch noch mit einem super Geschmack im Mund.

Der Life Lolli ist eine ganz besondere Aktion der Knochenmarkspenderzentrale der Düsseldorfer Uniklinik (kurz KMSZ), um mehr erwachsene Spender zu finden. Der auffällig rote Lolli hat die Form eines Herzens, der Stiel aber ist ein Wattestäbchen zur Gewebetypisierung, um mögliche Spender für Leukämie- und Blutkrebspatient zu finden. Jährlich erkranken etwa 12.000 Erwachsene, aber auch viele Kinder an diesen Krankheiten und häufig ist die einzige Heilungschance eine Knochenmarkspende. Leider gibt es immer noch viel zu wenig Spender, denn „trotz ermutigender Zustimmungswerte in der Bevölkerung lassen sich noch immer zu wenige Menschen als potenzielle Spender testen und registrieren“, erklärt Dr. Johannes Fischer, Leiter der Knochenmark­spender­zentrale der Uni. Aus diesem Grund hat die KMSZ die „Life Lolli“-Aktion ins Leben gerufen. Nach kürzester Zeit gingen etwa 60.000 Bestellungen ein, 16.000 Wattestäbchen wurden zurückgeschickt. Mit so viel Aufmerksamkeit hatte keiner der Beteiligten gerechnet. Sie alle sind sehr stolz, dass dieses Thema mehr Anklang in der Bevölkerung gefunden hat. Große Fußballvereine wie Fortuna Düsseldorf oder Borussia Dortmund mit der Stiftung „leuchte auf“ unterstützen diese Aktion tatkräftig. Der Life Lolli wird mit liebevoller Handarbeit selbst hergestellt und ist zu 100 Prozent laktose- und glutenfrei. Den Lolli gibt es in vielen verschiedenen Geschmacksrichtungen, die auch alle, bis auf Tutti-Frutti, vegan sind. Es sollte also für jede etwas dabei sein. Die Libelle-Redaktion hat sich selbst einige Lollis bestellt und wird an dieser Aktion teilnehmen. Registrieren kann man sich ab 17 Jahren und alle von 18 bis 55 Jahre können Knochenmark spenden.



Aktion „Life Lolli“

Den Lolli gibt es kostenlos unter: www.lifelolli.de
Lediglich das Porto für die Rücksendung zur KMSZ muss bezahlt werden.

Tags: KMSZ , Lifelolli , Spenden

Kategorien: Stadtgeschehen