Stadtgeschehen

Ein Fest für Kinder

David Fleschen · 29.08.2018

© Bettina Schipping

© Bettina Schipping

Am Weltkindertag präsentiert sich das pädagogische Leben der Stadt als „größter Spielplatz am Rhein". Da darf natürlich auch die Libelle nicht fehlen.

Es ist definitiv eines der Familien-Highlights in Düsseldorf: Pünktlich zum Weltkindertag verwandelt sich die Rheinpromenade vom Landtag bis zum Burgplatz zum, laut Veranstalter „größten Spielplatz am Rhein". Ein Attribut, das mit Sicherheit nicht übertrieben ist: Auch in diesem Jahr ist an den vielen Ständen, Bühnen und Sportaktionen vor allem das Mitmachen der Kinder gefragt. Traditionell ist der Weltkindertag dabei mehr als nur ein Familienevent. Die Veranstaltung hat auch ein klares Anliegen: Die Aufmerksamkeit für die vielen Einrichtungen, denen das Wohl und die Entwicklung von Kindern am Herzen liegt, stärken. Und so präsentieren die Jugendfreizeiteinrichtungen der Stadt, kirchliche Träger, Kultureinrichtungen, Verbände und Kitas wieder ein buntes Bild vom pädagogischen Leben in Düsseldorf. „Ganz besonders freuen wir uns, dass wir in diesem Jahr Ganz besonders freuen wir uns, dass wir in diesem Jahr zum zwanzigsten Mal mit Unicef zusammenarbeiten", sagt Wendelin Dutenhöfer vom Jugendamt der Stadt Düsseldorf. Das Jubiläum passt in diesem Jahr besonders gut.  Denn gerade steht das Kinderrechtejahr vor der Tür: 30 Jahre besteht die UN-Konvention für Kinderrechte im nächsten Jahr. Ein Impuls, sich weiter für Kinderrechte stark zu machen.  „Mach dich wichtig!" ruft etwas das Jugendinformationszentrum „Zett" den Besuchern in diesem Jahr als Motto zu. Wo es um Kinder und Familie geht, darf natürlich auch die Libelle nicht fehlen. Wir laden alle Leserinnen und Leser herzlich zu unserem Stand ein, wo nicht nur Popcorn und Libelle-Heliumballons warten, sondern sich auch die Möglichkeit ergibt, mit den Libelle-Mitarbeitern ins Gespräch zu kommen.

Weltkindertag
Sonntag 16.September, 12 - 18 Uhr
Rheinpromenade
Düsseldorf-Altstadt

Kategorien: Freizeit , Stadtgeschehen