Schwangerschaft

Das erste und letzte Foto

Nadine Lente · 08.04.2019

Mit dem ersten und gleichzeitig auch letzten Bild eines Menschen beschäftigt sich Ellen Rademacher.

Die Düsseldorfer Fotografin arbeitet ehrenamtlich für den Verein „Dein Sternenkind“. Hier sind über 500 Fotografen organisiert, die auf Wunsch und kostenlos den ersten und letzten Moment von Eltern mit ihrem tot geborenen Baby festhalten. „Ich erfahre in meinen Einsätzen absolute Dankbarkeit von den Sterneneltern“, sagt Rademacher, die den Verein bei Kliniken bekannter machen möchte. „Der Verein lebt vom Ehrenamt und von Spenden. Uns geht es aber nicht darum, um Spenden zu bitten, vielmehr möchten wir mehr Kliniken informieren, dass es uns gibt und dass wir Tag und Nacht zur Verfügung stehen.“

Tags: Fehlgeburt , Fotografie , Frühchen , Kinderfotografie , Totgeburt

Kategorien: Schwangerschaft