Nachhaltigkeit

Fair gehandelter Pausensnack

Petra Baten · 26.11.2018

© Claus Langer

© Claus Langer

Schulen punkten heute mit Auszeichnungen und Siegeln. Eins davon kann der Verkauf von fair gehandelten Produkten in der Cafeteria sein.

Ein schönes Außengelände und ein umfangreiches Sportangebot sind schon lange nicht mehr Aushängeschild Nummer eins an unseren Schulen. Seit Jahren boomen auch hier Auszeichnungen und Siegel pflastern die Wände der Verwaltungstrakte. Schulen, die „Vielfalt fördern“, „Berufswahl-“ oder „Bewegungsfreundliche Schule“ sind, werben mit diesen Qualitäten im Kampf um neue Sextaner. Ein Siegel allerdings nimmt weit mehr in den Blick als die Schule allein und sensibilisiert Schüler für globale Fragen und nachhaltigen Konsum: Das Fair-Trade-Siegel zeichnet Schulen aus, die sich für fairen Handel in der Welt stark machen. So macht es auch das Geschwister-Scholl-Gymnasium in Bilk, das bereits eine 25-jährige Tradition im Bereich fairer Handel und nachhaltige Entwicklung vorweisen kann und seit 2013 das Fair-Trade-Siegel führt. Ob faire Kleidung, faires Naschen mit fair gehandelter Schokolade, Gespräche mit einem Bananenproduzenten aus Ecuador oder einem Kaffeeproduzenten aus Tansania sowie diverse Workshops bei der Gepa und Austausche mit anderen Schulen wie zum Beispiel der Internationalen Schule in Düsseldorf, – all dies haben Schüler des Gymnasiums in vergangenen Jahren in verschiedenen Projekten und Aktionen erfahren können. Mitmachen kann quasi jede Schule: Ob Grundschule, Realschule, Gymnasium oder Berufskolleg, fairer Handel ist überall möglich. Nach bundesweit 300 Fair-Trade-Schulen im November 2016 wurde im Juni diesen Jahres mit dem Kölner Hansa-Gymnasium bereits die 500. Fair-Trade-Schule von Schirmherrin Yvonne Gebauer ausgezeichnet, Tendenz stark steigend ...

Fair trade an Schulen

Erste Informationen zum Einsteigen und Mitmachen unter:

www.fairtrade-schools.de

www.fairtrade-deutschland.de

www.forum-fairer-handel.de

www.gepa.de

 

Kategorien: Stadtgeschehen , Nachhaltigkeit