Nachhaltigkeit

Biobauernhöfe gemeinsam entdecken

Nadine Lente · 26.08.2019

© Sarah Wiener Stiftung | Janine Schmitz/photothek.net

© Sarah Wiener Stiftung | Janine Schmitz/photothek.net

Selbst gepflückte Äpfel kosten, mit eigenen Händen nach Kartoffeln graben oder Schweine im Stall füttern – die Sarah-Wiener-Stiftung lädt zu Hoffahrten.

Erfahrungen wie diese stärken bei Kindern die Wertschätzung ihres Essens. Davon ist die Sarah-Wiener-Stiftung überzeugt, die sich seit 2007 unter dem Motto „Für gesunde Kinder und was Vernünftiges zu essen“ für praktische Ernährungsbildung einsetzt. Eine von vielen tollen Aktionen ist das Hoffahrt-Projekt. Kinder von sechs bis zehn Jahren erfahren durch einen Tag auf dem Biobauernhof hautnah, wie vielseitig ökologische Landwirtschaft ist. Sie erleben, wie viel Arbeit und Leidenschaft dazugehört, damit am Ende des Tages gutes Brot, frische Eier und leckeres Gemüse auf dem Teller liegen. Die Fahrten sind kostenlos, möglich macht’s die Kooperation mit „dmBio“ und dem Verband für ökologischen Landbau e. V. Naturland.

Fahrt zum Biobauernhof

Für Kinder von 6 bis 10 Jahren
 
Termine 2019
Donnerstag, 08.08.
Dienstag, 27.08.

Abfahrt an den Bilker Arkaden, Ziel ist Gut Halfeshof, Diepensiepen 20, 40822 Mettmann

Anmeldung zu den Bauernhoffahrten kostenfrei unter https://sw-stiftung.de/projekte/entdecke-den-biobauernhof.

Links zu weiteren Infos und den Veranstaltern:

Tags: Biobauernhof , Biohof , Sarah-Wiener-Stiftung

Kategorien: Nachhaltigkeit