Lesen Hören Sehen

Wenn du König wärst

Peter Hoch · 18.03.2019

© Kerry Brown

© Kerry Brown

Alex und seine Freunde werden als zeitgenössische Vertreter von König Artus & Co. in einen Kampf zwischen Gut und Böse hineingezogen.

Auf der Flucht vor den beiden Schulhofschlägern Lance und Kaye findet der zwölfjährige Alex auf einer Baustelle ein mysteriöses Schwert, das er aus einem Stein zieht. Bald wird klar, dass er in die Fußstapfen des legendären König Artus treten wird, um zu verhindern, dass die böse Zauberin Morgana in Drachengestalt und mit allerlei Ungeheuern die Welt heimsucht. Unterstützung bekommt er dabei vom uralten Zauberer Merlin, der sich in einen Teenager verwandeln kann, sowie seinen Mitschülern. Regisseur Joe Cornish, der vor acht Jahren den einfallsreichen Alieninvasionsfilm „Attack the Block“ inszenierte, gibt mit seiner erst zweiten Regiearbeit der schon zahllose Male verfilmten Artus-Saga einen neuen Dreh: Die Helden sind diesmal allesamt Kinder und Jugendliche, außerdem wird die mythische Geschichte ins Hier und Jetzt verlegt, was an die „Harry Potter“- und „Percy Jackson“-Reihen erinnert. Bis Redaktionsschluss wurde der Film hierzulande leider nicht gezeigt, die internationalen Kritiken und die Trailer lassen aber Hoffnung auf eine weitestgehend gelungene Neuinterpretation zu.

Kinostart: 18. April
Regie: Joe Cornish
Mit: Louis Serkis, Dean Chaumoo, Rebecca Ferguson u. v. a.
FSK-Freigabe: ab 6 Jahren, Libelle-Einschätzung: ab 9 Jahren

Tags: Film , Film Besprechung , Filmstart April 2019 , Kino

Kategorien: Lesen Hören Sehen