Lesen Hören Sehen

Spider-Man: A New Universe

Peter Hoch · 18.12.2018

© Columbia Pictures Industries

© Columbia Pictures Industries

Miles Morales, der jugendliche Spider-Man aus einem parallelen Comic-Universum, erhält in diesem Animationsfilm Besuch von anderen Spinnenmenschen-Superhelden.

In Superheldencomics und deren Verfilmungen gibt es schon lange verschiedene Versionen der jeweiligen Charaktere – in Paralleluniversen, die vor allem erschaffen wurden, um den Autoren mehr erzählerische Freiheiten mit etablierten, populären Figuren zu geben. Dabei werden häufig auch neuen Trägern die ikonischen Capes übergestreift, in modischen Abwandlungen versteht sich. Begegnungen zwischen den unterschiedlichen Superman-, Iron-Man oder Thor-Inkarnationen gibt es allerdings eher selten. Im ersten fürs Kino geplanten Animationsfilm um Marvels jugendlichen Netzeschwinger Spider-Man wird die Dimensionswand jedoch durchbrochen. Haupt-Spidey ist hier der junge Afroamerikaner Miles Morales, der eines Tages Besuch vom in seiner Welt verstorbenen Peter Parker und später noch von weiteren Spinnenmenschen und sogar -tieren erhält. Gemeinsam treten sie gegen den Verbrecherboss Kingpin an, der wie gewohnt finstere Pläne hat. Der Film war bis Redaktionsschluss nicht zu sehen, die Trailer begeistern aber mit ungewöhnlicher Optik, viel Humor und nicht auf Brutalitäten setzende, wenn auch rasante Action.

 

Kinostart: 13. Dezember
Regie: Bob Persichetti, Peter Ramsey, Rodney Rothman
Mit den Stimmen von: stand bei Redaktionsschluss nicht fest u. v. a.
FSK-Freigabe: stand bei Redaktionsschluss nicht fest, Libelle-Einschätzung: ab 9 J.

Kategorien: Lesen Hören Sehen