Lesen Hören Sehen

Playmobil – Der Film

Peter Hoch · 11.07.2019

© Pathé

© Pathé

Lego, Toy Story und nun Playmobil: 2019 ist offenbar ein gutes Kino-Jahr für lebendig werdendes Spielzeug.

Eigentlich wollte Marla nach dem Schulabschluss die Welt bereisen. Wegen des Unfalltods der Eltern hat sie ihre Träume jedoch aufgegeben, um für ihren zehnjährigen Bruder Charlie da zu sein, und jobbt in einem Supermarkt. Auf einer Spielzeugmesse werden die Geschwister jedoch auf magische Weise zum Bestandteil einer riesigen Plastikfigurenwelt der Marke Playmobil. Charlie, der sich dabei in einen mächtigen Wikinger verwandelt hat, wird allerdings bald von Piraten entführt und dem verrückten Kaiser Maximus übergeben, der sich die Kräfte des Jungen zu Nutze machen will. Gemeinsam mit dem Imbissverkäufer Del, dem Geheimagenten Rex Dasher und anderen neuen Freunden setzt Marla alles daran, ihren Bruder zu befreien, und muss dafür zahllose Abenteuer überstehen. Nach dem Lego-Bausteinvolk verschafft sich nun auch die Konkurrenz von Playmobil mit einem Computeranimationsfilm Platz auf der Kinoleinwand. Eingerahmt von einer kurzen Realfilmhandlung dürfte das Ergebnis ein turbulenter Spaß mit Gags für alle Altersgruppen werden – mehr als einen Trailer gab es vorab leider nicht zu sehen.

Playmobil – Der Film

Kinostart: 29. August
Regie: Lino DiSalvo
Mit den Stimmen von Christian Ulmen, Matthias Schweighöfer, Ralf Schmitz u. v. a.
FSK-Freigabe: ohne Altersbeschränkung, Libelle-Einschätzung: ab 6 Jahren


Tags: Kinderfilm

Kategorien: Lesen Hören Sehen