Lesen Hören Sehen

Kingdomino - Modernes Domino

Jürgen Karla · 14.08.2017

© Pegasus 2016

© Pegasus 2016

Mit Kingdomino kommt ein Domino auf den Markt, das die alte Idee des passenden Anlegens erfrischend neu umsetzt. Ein Spiel mit hohem Spaß- und Spannungsfaktor!

Es gibt Spiele, da denke ich mir beim Lesen der Neuheitenkataloge: "Häh, was soll das denn?" Oftmals bestätigt sich das "Häh?", manchmal wird aber auch ein "Hui!" daraus. KINGDOMINO ist so eines der zweiten Kategorie. Im Grunde versuchen wir mit Domino-artigen Plättchen Punkte-trächtige Königreiche (engl. Kingdom, daher das Wortspiel im Namen) auszulegen. Jeder bildet seine eigene Auslage, trotzdem kommt die Interaktion nicht zu kurz: Ich nehme ein Plättchen aus der Auslage, baue es in mein Königreich ein und entscheide in dem Moment, welches der Plättchen für die nächste Runde ich haben möchte - und damit bestimme ich, welches Plättchen die Mitspieler nicht mehr bekommen. Die Ausspielreihenfolge der Plättchen ist vorgegeben, die späteren Plättchen sind wertvoller - ein toller Mechanismus, der schöne Zwänge ergibt. Bislang blieb es bei uns nie bei einer Partie - ein gutes Zeichen, wenn Kingdomino sich mit seinem Hui!-Faktor gegen die Neuheiten-Konkurrenz durchsetzen kann.

Kingdomino, Bruno Cathala, Pegasus 2016, 2 - 4 Spieler, ab 8 J., 15 - 30 Min., 24,95 Euro

Tags: Spiel

Kategorien: Lesen Hören Sehen