Lesen Hören Sehen

Minions 2: Auf der Suche nach dem Mini-Boss

Peter Hoch · 07.07.2022

© Universal Pictures and Illumination Entertainment

© Universal Pictures and Illumination Entertainment

Mit zwei Jahren Corona-Verspätung und ganze sieben Jahre nach Teil 1 des „Ich – Einfach unverbesserlich“-Spin-Offs, kommt zu Beginn der Sommerferien eine Fortsetzung in die Kinos.

Am Ende des Vorgängers hatten Kevin, Stuart und all die anderen gelb-blauen Kerlchen endlich ihren ganz persönlichen Bösewicht Gru gefunden, dem sie nun bedingungslos folgen. Der 12-Jährige ist ein großer Fan der Superschurken-Gruppe „Die fiesen 6“. Als deren Anführer gefeuert wird und das Casting für einen Ersatz ansteht, meldet der Nachwuchs-Fiesling sich umgehend – und stiehlt seinen Idolen nach einer Abfuhr kurzerhand einen magischen Edelstein. Das nehmen die Schurken natürlich nicht einfach so hin und heften sich an Grus Fersen, ohne dabei jedoch dessen Helferlein auf der Rechnung zu haben. Dass der Fokus nicht komplett auf den Minions, sondern auch auf Gru liegt, dessen Ursprungsgeschichte hier quasi erzählt wird, dürfte dem Film zugutekommen. Für 2024 ist bereits „Ich – Einfach unverbesserlich 4“ als echte Fortsetzung der Hauptreihe geplant.

Minions 2: Auf der Suche nach dem Mini-Boss

Kinostart: 30. Juni

Ab 6 Jahren


Regie: Matthew Fogel, Cinco Paul | mit den Stimmen von: stand bei Redaktionsschluss nicht fest | FSK-Freigabe: stand bei Redaktionsschluss nicht fest, Libelle-Einschätzung: ab 6 J.

Tags: Filme , Kino , Lesen Hören Sehen

Kategorien: Lesen Hören Sehen