Lesen Hören Sehen

Mia and Me – Das Geheimnis von Centopia

Peter Hoch · 08.06.2022

© Constantin Film

© Constantin Film

Der erste Kinofilm zur bonbonbunten TV-Serie „Mia and Me“ lässt kleine Fan-Herzen höher schlagen.

Die Fernsehserie „Mia and Me“ hat es in zehn Jahren zwar nur auf 78 Folgen gebracht. Ihre Beliebtheit ist aber dank zahlloser Begleitprodukte ungebrochen und die anvisierte Zielgruppe von Mädchen im Kindergarten- und Grundschulalter bekommt offenbar nicht genug von den märchenhaft-simplen Abenteuern der Titelheldin. Mia kann auf magische Weise von unserer Welt in das Fantasyreich Centopia überwechseln, wo sie in Gestalt einer fliegenden Elfe dabei hilft, Gefahren abzuwenden. Bei ihrem ersten Leinwandauftritt sind es die Eroberungspläne des krötenartigen Toxor, die Mia durchkreuzen muss. Auf der Suche nach drei rettenden Kraftsteinen stehen ihr ihre langjährigen Freunde bei, das fliegende Einhorn Onchao und der erfinderisch-chaotische Faun Phuddle. Der Kinofilm wartet im Vergleich zur TV-Serie mit deutlich aufwendigeren Animationen auf, während die bonbonbunte Farbenpracht ebenso beibehalten wird wie die schematische Erzählstruktur, die bei den kleinen Fans so gut ankommt – mehr soll und will dieser Nachschub für das Erfolgs-Merchandise wohl auch gar nicht leisten.

Mia and Me – Das Geheimnis von Centopia

Kinostart: 26. Mai 2022

Ab 5 Jahren

Regie: Adam Gunn | mit den Stimmen von: stand bei Redaktionsschluss nicht fest | FSK-Freigabe: stand bei Redaktionsschluss nicht fest, Libelle-Einschätzung: ab 5 J.

Tags: Filme , Kino , Lesen Hören Sehen

Kategorien: Lesen Hören Sehen