Lesen Hören Sehen

Madison – ungebremste Girlpower

Peter Hoch · 20.09.2021

© DOR Film-West – Stefanie Leo

© DOR Film-West – Stefanie Leo

Ein Nachschlag zu den Sommerferien: Die verbissen ehrgeizige Nachwuchs-Rennradfahrerin lernt in der Tiroler Bergwelt eine wichtige Lebenslektion.

Madison will als Tochter eines Radrennprofis den Erfolgen ihres Vaters nacheifern und besucht dank dessen Fürsprache schon im Alter von zwölf Jahren in den Sommerferien ein Trainingscamp. Von Teamwork hält sie dabei jedoch nichts, was zu einem Streit und schließlich für Madison zum Abbruch des Camps führt. Zutiefst enttäuscht muss sie nun mit ihrer Mutter in den Urlaub nach Tirol fahren. In der Bergpension lernt sie die etwa gleichaltrige Vicky kennen, die sie aufmunternd dazu überredet, mit ihr gemeinsam einen abenteuerlichen Mountainbike-Parcours zu absolvieren. Nach einigen Startschwierigkeiten und Zickereien findet Madison nicht nur Freude an einem viel freieren, selbstbestimmten Radfahrgefühl, sondern auch die wohl ersten echten Freunde ihres Lebens. Leicht macht es einem der Film mit seiner Hauptfigur nicht, ist die überambitionierte Madison doch alles andere als eine Sympathieträgerin. Ihr vor schönen Bergpanoramen bei einer Charakterwandlung zuzusehen, dürfte daher in erster Linie radfahrbegeisterte Kinder und Jugendliche zwischen zehn und 14 Jahren interessieren.

Madison – ungebremste Girlpower

Kinostart: 16.9.2021

Ab 8 Jahren

Regie: Kim Strobl I Mit: Felice Ahrens, Emilia Warenski, Yanis Scheurer u. v. a. I FSK-Freigabe: ab 6 Jahren, Libelle-Empfehlung: ab 8 Jahren

Tags: Filme

Kategorien: Lesen Hören Sehen