Lesen Hören Sehen

Kinderspiel des Jahres: Speedy Roll

Jürgen und Eva Karla · 24.09.2020

© Jürgen Karla

© Jürgen Karla

In „Speedy Roll“, dem Kinderspiel des Jahres 2020, rollt ein Igel durch den Herbstwald. Als Fusselball, der Blätter sammelt …

Unser kleiner Igel in „Speedy Roll“ ist ein kleiner Fusselball in der Größe zwischen Tischtennis- und Tennisball. Und Fusselbälle haben eine tolle Eigenschaft: Dinge mit einer klettartigen Oberfläche bleiben daran haften. Wie praktisch also, dass wir im Wald Pilze, Blätter und Äpfel finden, die alle auf der Rückseite kletten. So können die Kinder – und wir Erwachsenen machen gern mit – den Fusselball über den Tisch rollen und damit diese Dinge aufsammeln. Auf den Spielplan-Wegen ist angegeben, was wir mit unserem Igel einsammeln müssen, um voran zu kommen. „Speedy Roll“ kann gegeneinander gespielt werden, dann gewinnt das Kind, das am schnellsten den Pfad entlang kommt. Oder wir spielen gemeinsam mit einer Igel-Figur, dann möchten wir nicht vom Fuchs eingeholt werden, der uns auf den Fersen ist. „Speedy Roll“ setzt das Igelthema unendlich niedlich um, daher spielen die Kinder gern immer wieder eine Partie. Übrigens lieber die kooperative Variante als das Wettrennen gegeneinander.

Speedy Roll

Kinderspiel des Jahres 2020

Von Urtis Sulinskas
Erschienen bei Piatnik 2019
Für 1 bis 4 Spieler ab 4 Jahren
Cirka 20 Minuten
23,99 Euro

Speedy Roll / Verlag Piatnik

Tags: Kinderspiel des Jahres 2020 , Speedy Roll

Kategorien: Freizeit , Lesen Hören Sehen