Lesen Hören Sehen

Feuerwehrmann Sam – Plötzlich Filmheld!

Peter Hoch · 02.01.2019

© 2018 Prism Art & Design Limited

© 2018 Prism Art & Design Limited

In seinem dritten Kinoabenteuer soll Feuerwehrmann Sam zum Leinwandstar werden, was ein eifersüchtiger Saboteur verhindern will.

Kleinkinder-TV-Animationsstar Feuerwehrmann Sam meldet sich nach zwei Jahren Kinopause zurück auf der Leinwand – und das diesmal gleich in doppelter Hinsicht. Denn nach einem Sturm und vermeintlichen Außerirdischen erhält das britische Küstenörtchen Pontypandy im dritten Film Besuch aus Hollywood. Der gewiefte Produzent Don Sledgehammer hat nämlich Wind von Sams Heldentaten bekommen und will mit ihm in der Hauptrolle sowie einigen Dorfbewohnern einen Actionfilm vor Pontypandys malerischer Kulisse drehen. Als Co-Star wird ihm der strauchelnde Hollywoodschauspieler Flex Dexter zur Seite gestellt, der jedoch nichts unversucht lässt, die Dreharbeiten gefährlich zu sabotieren, um Sam loszuwerden und nicht mehr nur die zweite Geige zu spielen. Der Handlungsaufhänger, Sam als Filmhelden zu besetzen, wirkt zwar arg konstruiert, die Zielgruppe wird das jedoch kaum stören, wenn die Feuerwehrcrew mit brennenden Brücken, ungebremsten Bussen und explodierenden Hafenanlagen beschäftigt ist – alles natürlich altersgerecht unaufgeregt aufregend und in sam-typischer, reduzierter und günstig produzierter Optik.

Kinostart: 3. Januar
Regie: Gary Andrews, Clint Butler
Mit den Stimmen von: Oliver Böttcher u. v. a.
FSK-Freigabe: ohne Altersbeschränkung, Libelle-Empfehlung: ab 3 J.

Tags: Feuerwehrmann Sam , Film

Kategorien: Lesen Hören Sehen