Lesen Hören Sehen

Die Addams Family

Peter Hoch · 11.09.2019

© Universal Pictures International France

© Universal Pictures International France

„Hotel Transsilvanien“ war gestern – mit der Addams Family kehrt das schräg-morbide Original zurück.

Vor mehr als 80 Jahren tauchte in Zeitungscartoons des Zeichners Charles Addams erstmals eine verschrobene Sippschaft mit Lust am Morbiden und Übernatürlichen auf, die der vermeintlich perfekten amerikanischen Familie schwarzhumorig den Zerrspiegel vorhielt. Erst für die darauf basierende TV-Serie Mitte der 1960er-Jahre wurde dann der Name „Addams Family“ kreiert, deren Erlebnisse mit der „normalen“ Welt bis 2010 immer wieder in Filmform oder als Musical zu sehen waren, am erfolgreichsten 1991 und 1993 in zwei Kinokomödien. Nach einer längeren Medienpause kehrt die schräge Familie nun in Form eines aufwendig produzierten Animationsfilms zurück zu ihren gezeichneten Anfängen. Über die Handlung geht aus den vorab veröffentlichten, witzigen Trailern wenig hervor. Fest steht nur, dass das Ehepaar Gomez und Morticia Addams und ihre Verwandten nach New Jersey ziehen und dort bald von der misstrauischen Nachbarschaft beäugt werden, allen voran einer Reality-TV-Moderatorin, die eine Karrierechance darin sieht, öffentliche Hetze gegen die Neulinge mit ihren gewöhnungsbedürftigen Interessen zu betreiben.

Die Addams Family

Kinostart: 24. Oktober 2019
Regie: Conrad Vernon, Greg Tiernan
Libelle-Einschätzung: ab 8 Jahren

Tags: Animationsfilm , Kinderkino , Universal

Kategorien: Lesen Hören Sehen