Kultur

Welttag des Kinder- und Jugendtheaters

Tanja Römmer-Collmann · 22.03.2021

© Nina Gschlößl

© Nina Gschlößl

Düsseldorf feiert am Samstag, 20. März 2021 den Welttag des Kinder- und Jugendtheaters. Dazu gibt es ein Manifest – und natürlich tolle Stücke!

Düsseldorf feiert die Bühnen der Welt: Am Welttag des Kinder- und Jugendtheater beteiligen sich am Samstag, 20. März 2021 mehr als 100 Künstler*innen aus Asien, Amerika, Afrika, Ozeanien und Europa. Sie sind in der Assitej, der internationalen Vereinigung der Kinder- und Jugendtheater, weltweit organisiert und haben während der Pandemie an einem Manifest gearbeitet. Damit möchten sie darauf hinweisen, dass die Künste nicht vergessen werden und insbesondere die Theaterkunst für junges Publikum gestärkt aus der Krise hervorgeht. Denn gerade die junge Generation kann auch digital für Kunst und Kultur zusammenfinden, wie die unten aufgeführten Angebote zum Kinder- und Jugendtheatertag eindrucksvoll belegen.

Manifest mit Bühnenszenen

Assitej-Vorstandsmitglied Stefan Fischer-Fels wird mit Mitarbeiter*innen des Jungen Schauspiels dieses Manifest, das er mit verfasst hat, als Video mit eindrucksvollen Theaterszenen veröffentlichen. Die Botschaft lautet: „Das Recht auf kulturelle Teilhabe von Kindheit an!“ Zudem bietet das Junge Schauspiel ein kostenloses digitales Programm zum Schauen und Mitmachen an:

Fleders fantastische Reise oder Fliegen lernen mit Drache

So gibt es eine erste digitale Theaterpremiere für Familien: „Fleders fantastische Reise oder Fliegen lernen mit Drache“. Dieses Stück wurde in den vergangenen Monaten von Autorin Sophie Reyer entwickelt und geschrieben. Das Besondere: 80 Düsseldorfer Kinder haben dabei mitgewirkt. Familien können die Reise der Fee Le und ihrem Wandeldrache auf der Suchen nach Identität, Mut und Selbstwert von zu Hause aus verfolgen. Das digitale Format erlaubt einen spannenden Mix aus Erzähltheater, filmischen Szenen sowie Live-Performance. Natürlich mit reichlich Musik und Mitspielmomenten für alle Kinder ab fünf Jahren!

Liebe Kitty

Ein digitales Come together mit verschiedenen Darbietungen rund um das Stück „Liebe Kitty“ nach dem Romanentwurf von Anne Frank gibt es am Abend für die etwas älteren Kinder und Jugendlichen ab zehn Jahren. Gemeinsam schauen die Teilnehmer*innen ausgewählte Videoausschnitte aus der Inszenierung, besuchen virtuell das historische Hinterhausversteck in Amsterdam und beschäftigen sich mit Tagebucheinträgen, die von Anne Franks Forderung nach Selbstbestimmung und Teilhabe in einer Zeit handeln, in der sie als junge Frau und Jüdin fast aller Freiheiten beraubt war. So lässt sich auch der Bogen spannen in die aktuelle Zeit, denn die Fragen nach Antisemitismus und Rassismus stehen ebenso im Raum wie Aspekte des Erwachsenwerdens und die Rechte von Kindern.

Hurly*Burly

Auch das FFT beteiligt sich am Welttag des Kinder- und Jugendtheaters, und zwar mit einem Radiomärchen, in dem es um eine „freakig-fantastisch-fluffige und faire“ Zukunft geht. Die Produktion „Hurly*Burly“ nimmt Kinder ab zehn Jahren mit auf eine Reise in die Zukunft, wo sie eine ziemlich musikalische Welt-Rettungs-Mission in Atem hält. Das ebenso unterhaltsame wie abenteuerliche Science-Fiction-Hörspiel wartet mit schrägen Sounds sowie viel Tanz und Action auf und ist kostenlos auf der Website zugänglich. Dazu findet am Samstag, 20. März 2021 ein Online-Publikumsgespräch statt. für Klassen gibt es auch ein sehr nettes Arbeitsheft ganz ohne Aufgabenerledigungsdruck dazu zu bestellen.

Welttag des Kinder- und Jugendtheaters in Düsseldorf 2021

Samstag, 20.3.2021

Fleders fantastische Reise oder Fliegen lernen mit Drache

Ab 5 Jahren, Junges Schauspiel
Samstag, 20.3.2021, 15 Uhr, digitale Premiere per Zoom
Anmeldung: marion.troja@dhaus.de

Liebe Kitty (nach dem Romanentwurf von Anne Frank)

Ab 10 Jahren, Junges Schauspiel
Samstag, 20.3.2021, 19 Uhr, digitales Come together mit ausgewählten Videoausschnitten und mehr
Anmeldung: fee.kristeit@dhaus.de

Hurly*Burly

Ab 10 Jahren, Forum Freies Theater (FFT), Paradeiser Productions
Samstag, 20.3.2021, 16 Uhr, Online-Publikumsgespräch per Zoom
Anmeldung unter tickets@fft-duesseldorf.de

Tags: Kinderrechte , Kindertheater

Kategorien: Stadtleben , Freizeit erleben , Kultur