Kultur

Saisonauftakt Schauspiel 2020/2021

Aus der Redaktion · 27.08.2020

© Ingenhoven Architects

© Ingenhoven Architects

Open Air: Mit kurzen szenischen Häppchen machen Schauspiel und Junges Schauspiel auf ihr Programm aufmerksam und vor allem – Lust auf Theater!

Das Düsseldorfer Schauspiel startet mit einer besonderen Aktion in die Spielzeit 2020/2021: Auf dem Gustaf-Gründgens-Platz gibt es am 27., 28. und 29. August jeweils um 18 Uhr kleine szenische sowie musikalische Häppchen aus der kommenden Spielzeit zu sehen – Open Air und ohne vorherige Anmeldung für alle gut erreichbar. Die „Startsignal“ genannten kleinen, moderierten Aufführungen machen sicherlich Lust auf mehr Theater.

Intendant Wilfried Schulz und der Leiter des Jungen Schauspiels, Stefan Fischer-Fels, präsentieren gemeinsam mit dem Ensemble Ausschnitte aus Constanza Macras „Hyperreal“, Jan Philipp Glogers theatralem Heinrich-Heine-Rundgang „Lieber ein lebendiger Hund als ein toter Löwe!“ und Roger Vontobels „Ein Bericht für eine Akademie“.

„Das Gewicht der Ameisen“ und „Rausch“

Erste Einblicke gibt das Junge Schauspiel mit Szenen aus Christof Seeger-Zurmühlens Inszenierung von „Das Gewicht der Ameisen“ und „Rausch“ von Gregory Caers und Ensemble. Regisseur Felix Krakau stellt die Koproduktion der Bürgerbühne mit Fortuna Düsseldorf vor: „O Fortuna! #1: You'll never walk alone“, eine inszenierte Ehrenrunde durch das Paul-Janes-Stadion.

Außerdem erklingen erste Songs aus André Kaczmarczyks musikalischem Abend „Alice“.

Schauspiel / Junges Schauspiel Spielzeitauftakt 2020/2021

„Startsignale“
Donnerstag, 27. bis Samstag, 29. August 2020, jeweils ab 18 Uhr, Dauer 45 Minuten
Gustaf-Gründgens-Platz, Düsseldorf-Stadtmitte
Kostenlos und ohne Voranmeldung


Schauspiel / Junges Schauspiel Düsseldorf

Tags: Junges Schauspiel Düsseldorf , Open Air , Saisonauftakt 2020/2021 , Schauspiel Düsseldorf , Startsignal

Kategorien: Freizeit , Kultur , Stadtgeschehen