Kultur

Märchen machen Mut!

Nadine Lente · 14.01.2019

© Theater Anna Rampe

© Theater Anna Rampe

Die Düsseldorfer Märchenwochen bieten ein tolles Programm für Eltern und Kinder ab drei Jahren. Eintritt frei!

Wer hat Angst vorm bösen Wolf? „Nur die Eltern, denn Märchen machen Kinder stark und mutig“, sagt die Düsseldorfer Geschichtenerzählerin Birgit Fritz. Das ist nur ein Grund, warum diese Literaturform nicht aus den heimischen Kinderzimmern wegzudenken ist – da kann „die coolste Kinderband der Welt“ noch so oft „Erzähl mir keine Märchen“ singen!

In Düsseldorf steht der Januar nun wieder ganz im Zeichen von Andersen, Grimm & Co.: Am 19. Januar starten die Märchenwochen mit über 30 Veranstaltungen. Bei den wundersamen und abenteuerlichen Geschichten aus der ganzen Welt heißt es: Eintritt frei, mit Ausnahme der Auftaktveranstaltung am Samstag, 19. Januar, in der Freizeitstätte Garath. Um 14 und um 16 Uhr wird hier das preisgekrönte Gastspiel vom Berliner Theater Anna Rampe für Kinder ab vier Jahren gezeigt. Kostenpunkt: vier Euro. Das etwas anders und frei nach den Gebrüdern Grimm gespielte Puppentheaterstück „Einmal Schneewittchen bitte“ wurde 2018 mit dem Ikarus ausgezeichnet, einem begehrten Preis für herausragende Theaterinszenierungen für Kinder und Jugendliche. Die klassische Geschichte wird in eine Märchenapotheke verlegt, in der ein warmherziger Hund und seine stürmische Assistentin Märchenrezepte zusammenstellen. Für dieses Stück müsste das Rezept in etwa so aussehen: Man nehme einen schönen Prinzen, ein einsames Mädchen, sieben verzückte, verrückte Zwerge, eine böse Stiefmutter, ein bisschen Magie, eine Menge Neid, eine große Portion Freundschaft, einen vergifteten Apfel und ein Happy End.

Bis zum 3. Februar stehen im weiteren Programm altbekannte sowie moderne Märchen für verschiedene Altersstufen. Hier geht es um Drachenmärchen, Eulengeburtstage und Feengeschichten. Sie alle werden frei erzählt und teils begleitet von zauberhaften Klängen sowie Musik- und Rhythmus-Instrumenten aus aller Welt. Möglich machen das die drei Erzähler Achim Brock, Diana Drechsler und Birgit Fritz. Letztere bietet in diesem Jahr auch Termine nur für die Eltern an. In einem Kurzworkshop für Eltern am 28. Januar, 17 Uhr, im Flair Familie an der Marc-Chagall-Straße erklärt sie zum Beispiel, wie Märchen Kindern Mut machen. Welche Kompetenzen erlangen Kinder durchs Hören von Märchen und Geschichten? Was ist das überhaupt für eine Art von Literatur und wie vertretbar ist sie heute noch? Anmelden kann man sich unter 0211 59807732.

Märchenwochen

Samstag, 19.01.2019 – Sonntag, 03.02.2019, ab 3 Jahren,
in verschiedenen Kinder- und Jugendfreizeiteinrichtungen der Stadt Düsseldorf,
Das gesamte Programm der Märchenwochen findet ihr hier.

Kategorien: Kultur , Stadtgeschehen