Kultur

Junges Schauspiel zeigt Anne Frank

Anke Strotmann · 25.10.2021

© David Baltzer

© David Baltzer

Basierend auf dem gleichnamigen Buch „Liebe Kitty“ feiert die Inszenierung von Jan Gehlers im Jungen Schauspiel Premiere.

Die Geschichte von Anne Frank berührt jede Generation aufs Neue. Während des zweiten Weltkrieges versteckte sich ihre Familie mehr als zwei Jahre in einem Amsterdamer Hinterhaus. Hier schrieb Anne Frank ihre weltberühmten Tagebücher. Im Frühjahr 1944 kam sie auf die Idee, ein Buch über ihre Zeit im Versteck zu schreiben. Ihr Tagebuch sollte als Grundlage dafür dienen. Das Schreiben ist als Akt der Selbstermächtigung zu verstehen, in einer Zeit, in der sie fast aller Freiheiten beraubt ist. Beim Schreiben vertraut sie sich – wie schon in einigen Briefen – ihrer imaginären Freundin Kitty an.

Diskriminierung entgegentreten

Basierend auf dem gleichnamigen Buch „Liebe Kitty“ feiert die Inszenierung von Jan Gehlers am Donnerstag im Jungen Schauspiel Premiere. Fünf Schauspieler und Schauspielerinnen verkörpern Anne Frank mit jeweils unterschiedlichen Facetten. Dabei fragen sie nach Antisemitismus, Rassismus und Formen von Diskriminierung in unserer Zeit und wie man ihnen entgegentreten kann. Das Stück ist für Familien und Kinder ab 10 Jahren geeignet.

Familienvorstellung und Workshop

Am Sonntag lädt die Antisemitismusbeauftragte des Landes NRW um 16 Uhr zu einem Theaterbesuch der Familienvorstellung „Liebe Kitty“ im Jungen Schauspiel ein. Interessierte können Freikarten an den Theaterkassen unter karten-junges@dhaus.de reservieren. Um 14:45 Uhr beginnt ein spielerischer Einführungsworkshop für Kinder mit Anne Frank Botschaftern und Botschafterinnen sowie eine Stückeinführung für Erwachsene. Anmeldung werden erbeten unter david.brueckel@dhaus.de.

 

Liebe Kitty

Uraufführung, Donnerstag, 7. Oktober 2021, 19 Uhr
Familiensonntag, Sonntag, 10. Oktober 2021, 14:45 Uhr

Junges Schauspiel, Münsterstraße 446, 40470 Düsseldorf, www.dhaus.de

Tags: Kultur , Tanz & Theater

Kategorien: Freizeit erleben , Kultur