Kultur

Jetzt gibt's was auf die Ohren

Nadine Lente · 14.02.2018

© Jan Roloff

© Jan Roloff

Stellt eure Lauscher auf! Am Samstag, 17. Februar, lädt die Familien-Sparte der Tonhalle zur ersten „Tonies Hörnacht“.

Tonies? Da werden jetzt sicher einige Mamis und Papis hellhörig ... Ist das nicht das Ding, das uns im Weihnachtseinkauf 2017 ein paar Nerven gekostet hat? Die Toniebox ist ein kreatives Audio-System, das mit (Spiel-)Figuren arbeitet, vom Düsseldorfer Startup Boxine GmbH. Die Box gibt es zwar schon seit knapp zwei Jahren, aber der richtige Boom brach kurz vor Weihnachten aus – alle Boxen ausverkauft; in den sozialen Medien suchten Eltern verzweifelt nach dem technischen Zuwachs fürs Kinderzimmer und boten horrende Preise. Jetzt kooperiert die Tonhalle zum ersten Mal mit dem jungen Düsseldorfer Unternehmen und hat eine gemeinsame Veranstaltung auf die Beine gestellt. Konzertpädagogin Ariane Stern: „Wir tauchen mit den Familien tief in die Welt der Töne, Worte, Klänge und Geräusche ein. Das Programm für Kinder ab fünf Jahren bietet Musik verschiedener Stilrichtungen von Klassik über Jazz bis Pop - Konzerte, ein Live-Hörspiel, Mitmachaktionen und eine gemütliche Hörlounge.“ Für Krimiliebhaber erzählt der mehrfach ausgezeichnete Kinderbuchautor Martin Baltscheit seine Geschichte „Major Dux oder Der Tag, an dem die Musik verboten wurde“, ein Jazzabenteuer voller skurriler Figuren und wunderbarer Töne. Baltscheit wird dabei live von Bartholomäus Bob & The Donkey Kings begleitet. Für Märchenfreunde spielt das Kinderorchester der Tonhalle „Peer Gynt“ mit der berühmten klassischen Musik von Edvard Grieg, der Schauspieler Jonathan Schimmer schlüpft in die Rolle des Erzählers. Als Finale präsentieren die Stars der „Unter meinem Bett“-CD-Reihe ihre neuen Popsongs für Kinder.

Tags: Tonhalle , Tonies

Kategorien: Kultur