Kultur

Im Geld baden wie Dagobert Duck

Libelle · 23.02.2017

© Explorado

© Explorado

Eine Gelddruckmaschine nach Herzenslust zu bedienen - davon träumen viele. Im Duisburger Kinder- und Mitmachmuseum wird dieser Traum wahr. Die aktuelle Ausstellung "Mäuse, Money und Moneten" bereitet Historie, Kreislauf und Mythos des Geldes anschaulich auf - und wer möchte, kann sogar im Geld baden!

Wer einmal buchstäblich in Geld baden will, kann sich im Duisburger Explorado seinem Wunsch nach Reichtum ganz hingeben. Denn vom Spielgeld ist in der aktuellen Mitmachausstellung "Mäuse, Money und Moneten" so reichlich vorhanden, dass die Besucher sich darin ausgiebig wälzen können ... Und nicht nur das - sie können außerdem ihr eigenes Geld drucken, einiges über Geschichte des Geldes erfahren, über seine Bedeutung nachdenken und auch unseren Umgang damit im Alltag besser verstehen. In der Schau rund um Pinke und Kröten lernen Kleine und Große alles Wissenswerte rund um das begehrte Zahlungsmittel. Dabei gibt es drei Schwerpunktbereiche: Historie, Kreislauf und Mythos des Geldes. Auf insgesamt 3000 Quadratmetern bieten zahlreiche Stationen die Möglichkeit, Spannendes zu entdecken und erforschen.  (kös)

MITMACHAUSSTELLUNG Mäuse, Money und Moneten, Kindermuseum Explorado, ab 4 J., Philosophenweg 23 - 25, 47051 Duisburg, 17.01. - 22.10., Di. - Do., 15 - 18 Uhr, Fr. - So., 10 - 19, für Gruppen auch Mo. - Do., 9 - 15 Uhr, Uhr, explorado-duisburg.de

Tags: Ausstellung , Mitmachmuseum

Kategorien: Freizeit , Kultur