Kultur

Höllischer Spaß in Marionettenform

Nadine Lente · 26.11.2018

Eine heitere Zauberposse für Kinder ab acht in Marionettenform: Pünktlich zum Nikolaustag steht in der Carlstadt „Der Wunschpunsch“ auf dem Programm.

„Mit inzwischen weit über 1.200 Aufführungen kann man schon von einer Düsseldorfer Tradition sprechen“, so Sandra Zydek vom Düsseldorfer Marionettentheater. Die fantastische Geschichte von Michael Ende um den Laborzauberer Beelzebub Irrwitzer und seine Tante, die Geldhexe Tyrannja Vamperl, ist mit seinem hintergründigen Witz auch für Erwachsene geeignet. Gewürzt mit viel Situationskomik und Wortwitz verspricht „Der Wunschpunsch“ ein Theatererlebnis voller Spannung und bereitet garantiert ein höllisches Vergnügen!

Zum Inhalt: Beelzebub Irrwitzer ist ein talentierter und erfolgreicher Zauberer. Trotzdem ist es ihm dieses Jahr nicht gelungen, sein Soll an bösen Taten zu erfüllen, denn der Hohe Rat der Tiere hat Verdacht geschöpft und ihm einen Aufpasser ins Haus geschickt: einen kleinen Kater mit Namen Maurizio di Mauro. Ähnlich ergeht es Irrwitzers Tante Tyrannja Vamperl, der Rabe Jakob Krakel beobachtet sie. Gelingt es Irrwitzer und Tante Tyti in der Silvesternacht alle Rückstände aufzuarbeiten?

Der Wunschpunsch

ab 8 Jahren
Düsseldorfer Marionetten-Theater, Bilker Str. 7, Düsseldorf-Carlstadt:
vom 06. Dezember bis zum 23. Dezember 2018 und vom 04. bis zum 13. Januar 2019

Kategorien: Kultur , Stadtgeschehen