Kultur

Das gibt’s doch nicht!

Henrike Sühling · 05.11.2018

© Yakub Zeyrek

© Yakub Zeyrek

„Lug und Trug“: die Mitmachausstellung für alle Lügenkünstler und Faktenfinder, für Fantasten, Schummelexperten und Detektive!

Lug und Trug finden im Alltag aller Menschen statt. So wurde sicherlich jeder schon einmal getäuscht oder hat selbst jemanden in die Irre geführt. Die Gründe dafür sind vielfältig … sei es aus Spaß, Höflichkeit oder Not. Die Mitmachausstellung „Lug & Trug“ im Akki am Südpark beschäftigt sich nun genau mit diesem Thema. Hier können Kinder ab fünf Jahren herausfinden, wie man es anstellt, nicht alles zu verraten, jemanden hinters Licht zu führen oder Schein von Sein zu unterscheiden. An Stationen wie dem „Schiefem Raum“, dem „Spiegelkabinett“, dem „Zerrspiegel zum Kurbeln“, dem „Geschmacksbrunnen“ oder der „Geruchssammlung“ werden die Sinne herausgefordert. Bei der Schatzsuche im „Virtual-Reality-Labyrinth“ erkunden die kleinen Besucher die künstliche Wirklichkeit aus dem Computer. Oder sie nutzen die Trick-Stationen der Ausstellung, um selbst einmal mehr zu scheinen als zu sein. So hängen sie beispielsweise an der „Kletterstation überm Abgrund“ – ein Filmtrick macht´s möglich – oder probieren mit Zaubertricks selbst, andere hinters Licht zu führen. Beim „Schwarzfahren“ oder mit den „Lügenkisten“ können die Kinder ihr Pokerface trainieren – oder allzu dreisten Schummlern auf die Spur kommen. Nicht zuletzt interessiert die Frage: Wie kommt man dahinter und kann man jemandem ansehen, dass er lügt? Kinder ab acht Jahren können sich darüber hinaus für die „Schummel-Werkstätten“ anmelden. Diese ermöglichen es, „Lug & Trug“ mit den Mitteln des Theaters genauer zu untersuchen. Gemeinsam erarbeiten die Teilnehmer eine Mini-Show zum Thema „Täuschung“, erfinden fantastische Lügengeschichten oder begeben sich auf die Suche nach der Wahrheit. Eine kleine Werkschau zeigt jeweils am Ende die Ergebnisse. Bühne frei!

Akki Mitmachausstellung „Lug & Trug“

Ab 5 Jahren
11. November 2018 bis 27. Februar 2019
Siegburger Str. 25, Düsseldorf-Oberbilk

Anmeldung für Schulklassen und Schummel-Werkstätten unter Tel. 0211.507 27 72

Kategorien: Kultur , Stadtgeschehen