Kultur

Das Dschungelbuch

Nadine Lente · 14.10.2019

© Lucie Jansch

© Lucie Jansch

Star-Regisseur Robert Wilson bringt nach dem „Sandmann“ nun „Das Dschungelbuch“ als fulminantes Musiktheater auf die Bühne – geeignet für Kinder ab acht Jahren.

Wer die Erfolgs-Inszenierung „Der Sandmann“ von 2017 in Düsseldorf gesehen hat, kennt ihn schon: Robert Wilson. „Wir freuen uns sehr, dass der US-amerikanische Regisseur und Bühnenvisionär wieder an unser Haus kommt“, verkündete sichtlich stolz Schauspielhaus-Intendant Wilfried Schulz bei der Pressekonferenz zur neuen Spielzeit. Ab Mitte Oktober bringt Wilson nun „Das Dschungelbuch“ auf die Bühne. Eine Inszenierung für die ganz Kleinen ist dies nun nicht und „hat auch mit Disney nichts zu tun“. Dennoch kündigt das Schauspielhaus das Stück als „Musiktheater für die ganze Familie“ an. Acht Jahre alt sollte der Nachwuchs allerdings schon sein, um in die in die fantasievoll-surrealen Klangwelten vom Folk-Duo CocoRosie und Wilsons feinsinnige Lichtkompositionen, präzisen Bewegungsabläufe und architekturalen Bilder eintauchen zu können. Eines ist sicher: Das Publikum erwartet auf jeden Fall eine ganz neue Erzählart der geliebten Geschichte von Mowgli, Baloo, Bagheera und Co.!

Das Dschungelbuch

Ab 8 Jahren
Premiere am Samstag, 19.10.2019, 19 Uhr (18.30 Einführung)
 
Schauspielhaus, Gustaf-Gründgens-Platz 1, Düsseldorf-Innenstadt
 

Tags: Das Dschungelbuch , Musiktheater , Robert Wilson , Schauspiel

Kategorien: Kultur