Kultur

Die Bewerbung zum Deutschen Kinder- und Jugendpreis läuft

Anke Strotmann · 14.12.2021

© Deutsches Kinderhilfswerk e. V. / Lisa Fischer

© Deutsches Kinderhilfswerk e. V. / Lisa Fischer

Gutes tun kann man auf viele verschiedene Arten: Das Deutsche Kinderhilfswerk zeichnet jedes Jahr Projekte mit einem Preis aus. Die Bewerbungsfrist läuft ab sofort.

Mit dem Deutschen Kinder- und Jugendpreis werden Projekte gewürdigt, bei denen Kinder und Jugendliche beispielhaft an der Gestaltung ihrer Lebenswelt mitwirken. Preise werden in den Kategorien „Kinder- und Jugendkultur“, „Politisches Engagement“ und „Solidarisches Miteinander“ vergeben. 2021 wurde zum Beispiel das Projekt „Barlach GoYoung“ ausgezeichnet. Es richtet sich an bildungsbenachteiligte Jugendliche, vor allem an solche, die keinen Ausbildungsplatz haben und bildet sie zu Museumsbotschafter:innen aus.

Höchstdotierte Preis für Kinder- und Jugendbeteiligung

Der Deutsche Kinder- und Jugendpreis ist mit insgesamt 30.000 Euro dotiert und damit der höchstdotierte bundesweite Preis für Kinder- und Jugendbeteiligung in Deutschland. Partner sind die Deutsche Fernsehlotterie und der Europa-Park in Rust. Die Gewinner des 1. Platzes jeder Kategorie erhalten ein Preisgeld in Höhe von 6.000 Euro. Außerdem wird es in jeder Kategorie eine lobende Erwähnung geben, die mit 3.000 Euro dotiert ist. Zusätzlich wird ein Projekt mit dem „Europa-Park Junior Club Award“ ausgezeichnet, der mit einem Preisgeld von 3.000 Euro gewürdigt wird. Die Bewerbungsfrist endet am 31. Januar 2022. Die feierliche Preisverleihung findet am 13. Juni 2022 im Europa-Park statt. Die Teilnehmenden erwartet bei der Preisvergabe ein buntes Rahmenprogramm mit Musik-Acts und Prominenten, die das Engagement der Kinder und Jugendlichen wertschätzen.

Deutscher Kinder- und Jugendpreis des Deutschen Kinderhilfswerkes

Bewerben kann man sich online unter www.dkhw.de/dkjp

Tags: Kultur

Kategorien: Kultur