Gesundheit

Kinder können Küche

Frank Walber · 27.04.2020

© Sarah Wiener Stiftung

© Sarah Wiener Stiftung

Damit die Kinder beschäftigt sind und die Eltern Ruhe im Homeoffice haben, wollen wir jetzt nicht alle Kinder zum Verrichten lästiger Hausarbeiten abkommandieren. Aaaaber...

Die Zeit der häuslichen Quarantäne ist ganz sicher auch eine gute Zeit, um Kindern das Kochen schmackhaft zu machen. Ob alleine, soweit der Nachwuchs alt genug ist, oder zusammen mit den Eltern: Kochen kann richtig Spaß machen. Und wenn man dann noch mitbestimmen kann, was auf den Tisch kommt, ist auch Kreativität gefragt. Müssen sich die Kinder einen abwechlungsreichen und gesunden Speiseplan für die Woche überlegen, Rezepte suchen oder erfinden und die passenden Einkaufslisten erstellen, stellt sich der Lerneffekt ganz von alleine ein.

Unterstützung gibt es dafür von der Initiative „Ich kann kochen!“, die normalerweise als Fortbildung für pädagogische Fach- und Lehrkräfte gedacht war, um in Kitas, Schulen, Horten oder der Tagespflege mit Kindern zu kochen und sie so für eine vielfältige Ernährung zu begeistern. Weil aber gerade wenig normal ist, hat die Initiative dieses Angebot jetzt erweitert: Mit Rezepten und Tricks gibt sie Familien mit Kindern zwischen 3 und 10 Jahren Ideen an die Hand, mit denen sie frisch, vielseitig und lecker kochen und essen. Dazu gibt es Wissenswertes zum Thema Küchenpraxis, Hygiene und Kochen mit Kindern. Inspiration für einen eigenen Wochenspeiseplan für die Familie bieten die Rezepte die dafür bestens geeignet sind.

Vom vegetarischen Brotaufstrich über Gemüsesuppe mit Hackbällchen bis zur Spargel-Quiche oder Pizza Margherita sollte für alle Familienmitglieder das passende Lieblingsgericht dabei sein, und natürlich müssen die Wochenpläne nicht eins zu eins nachgekocht werden, aber sie helfen ungemein bei der ständigen Frage "Und was gibt's morgen zu essen?"

Die Initiative „Ich kann kochen“ der Sarah Wiener Stiftung möchte durch erlebnisorientierten Bildungsprogramme Kindern und Jugendlichen vermitteln, wo unser Essen herkommt, wie vielseitig es ist und wie viel Freude das Zubereiten frischer, saisonaler und regionaler Lebensmittel macht.

Hier geht's zu den Ideen für die Familienküche.

Kategorien: Gesundheit , Nachhaltigkeit