Freizeit

Wildpark wieder offen

Nadine Lente · 06.07.2020

© Landeshauptstadt Düsseldorf/Gartenamt

© Landeshauptstadt Düsseldorf/Gartenamt

Offen aber mit begrenzter Besucherzahl und einigen Regeln: Endlich dürft ihr wieder mit euren Familien in den beliebten Wildpark im Grafenberger Wald!

Wildschweine, Waschbären und Wildkatzen: Ab sofort kann man die rund 100 Tiere im Wildpark Grafenberg wieder besuchen. Eine schöne Nachricht, beachten müssen wir allerdings auch hier jetzt einige Regeln. „Maximal 400 Besucher dürfen gleichzeitig im Park sein, sie müssen 1,5 Meter Abstand halten und es gibt eine Pflicht zum Tragen von Mund-Nasen-Bedeckung im Sanitärgebäude“, weiß Manuel Bieker vom Presseamt der Stadt Düsseldorf.

Geöffnet hat der städtische Wildpark Grafenberg ab sofort wieder täglich von 9 bis 19 Uhr. Besucher dürfen nur durch den Haupteingang am großen Wildparkparkplatz an der Rennbahnstraße eintreten. Die Stadt hat einen Einbahn-Rundweg eingerichtet, um Besucherkontakte zu vermeiden. Einige Hotspots, wie das Ausstellungs-Blockhaus, die Aussichtsplattform am Wildschweingehege und der Innenraum des Raubwildhauses bleiben geschlossen, um Menschenansammlungen zu verhindern. Geöffnet sind aber der Kinderspielplatz und das Sanitärgebäude, in dem eine Mund-Nasen-Bedeckung getragen werden muss.

Um bei einem großen Besucherandrang gewappnet zu sein, wurde vor dem Haupteingang Markierungen für eine Warteschlange eingerichtet. Die Zufahrt zum großen Wildparkparkplatz wird zudem bei Überfüllung des Parks geschlossen. „Die Stadt bittet alle Besucher um Verständnis für die Corona bedingten Einschränkungen und um Geduld“, sagt Bieker. Es wird empfohlen, bei großem Besucheraufkommen vor Ort direkt auf die umliegenden Wälder auszuweichen oder den Wildparkbesuch auf einen anderen Wochentag zu verschieben.


Hintergrund: Wildpark

Der landschaftlich reizvoll gelegene Wildpark mitten im Grafenberger Wald bietet mit seinen heimischen Tierarten, den über 200-jährigen Buchenwäldern sowie der Waldschule eine gute Gelegenheit, Natur und ihre Zusammenhänge aus nächster Nähe zu entdecken und kennenzulernen. Zurzeit beherbergt er etwa 100 Tiere wie Schwarz-, Rot- und Damwild sowie Füchse, Iltisse, Wildkatzen und Waschbären.


Wildpark Grafenberg

ab 0 Jahre
täglich von 9 bis 19 Uhr
maximal 400 Besucher gleichzeitig
Eingang nur am großen Wildparkparkplatz,
Rennbahnstraße 60, 40629 Düsseldorf
Alle weiteren Infos gibt es hier.

Hier geht es zur Webseite des Freundeskreises Wildpark mit vielen weiteren Infos zu den Tieren.

Tags: Grafenberger Wald , Tiere , Wildpark , Wildpark Grafenberg

Kategorien: Freizeit , Stadtgeschehen , Nachhaltigkeit