Freizeit erleben

[wa:|wa:]

Aus der Redaktion · 02.09.2021

© Melanie Zanin

© Melanie Zanin

Seit 2017 veranstaltet der Kabawil e. V. einmal im Jahr ein spartenübergreifendes Festival in seinen Räumlichkeiten im Düsseldorfer Stadtteil Flingern: das [wa:|wa:].

In diesem Jahr dreht sich dabei programmatisch alles um das Motto „Gehen und Bleiben“. Wie schmerzlich gerade ersteres sein kann, musste das Kabawil-Team 2021 am eigenen Leib erfahren. Im Januar starb Othello Johns, Mitinitiator und langjähriger Mitstreiter des Projekts. Dem US-Amerikaner, dessen Tanzschuhe bis heute unberührt in der Dozenten-Umkleide der Räume in Flingern stehen, ist in diesem Jahr ein kompletter Festivaltag gewidmet: der 28. August. Hatten die Festivalmacher 2020 noch mit Corona zu kämpfen, ist es 2021 eine Baustelle, die herausfordert. „Aufgrund der unter der Woche laufenden Bauarbeiten in unserem Innenhof findet das [wa:|wa:] diesmal an zwei aufeinanderfolgenden Wochenenden statt“, erklärt Kabawil-Leiterin Petra Kron. Zwischen dem 27. und 29. August und dem 3. und 5. September geht im Hinterhof an der Flurstraße 11a ein abwechslungsreiches Programm über die Bühne. Wie gewohnt sind zahlreiche Teilnehmende von Kabawil-Workshops und -Trainings beteiligt. Natürlich sind auch diverse Aktionen für Kinder geplant. Die beiden Nachbarschaftstage am 29. August und 4. September dürfen als klares Bekenntnis zum Stadtteil Flingern gewertet werden, der seit vielen Jahren die Homebase von Kabawil ist.

[wa:|wa:] Festival

27. – 29.8.2021 und 3.9. – 5.9.2021

Kabawil e. V., Im Hinterhof Flurstraße 11a, 40235 Düsseldorf, kabawil.de

Der Eintritt zu sämtlichen Veranstaltungen ist frei. Die meisten Veranstaltungen finden draußen statt. Es gilt die aktuelle Corona-Schutzverordnung.


Tags: Musik , Stadtleben , Tanz & Theater

Kategorien: Stadtleben , Freizeit erleben