Freizeit

Spirit - Abenteuer in Miradero

Jürgen und Eva Karla · 13.01.2020

© Jürgen Karla

© Jürgen Karla

Gemeinsam mit Lucky, Pru und Abigail erleben wir ganz wie in der gleichnamigen Serie die „Abenteuer in Miradero“ am Spieletisch.

Mindestens bei den Mädels ist „Spirit - Abenteuer in Miradero“ aufgrund der gleichnamigen Streamingserie gerade hoch im Kurs. Da ist natürlich klar, dass Merchandise-Artikel in allen Sparten nachfolgen. Jetzt also das erste Spiel. Und das hat uns positiv überrascht. Auf Karten finden sich Aufgaben, für deren Erfüllung die Kinder und wir Erwachsenen Fähigkeiten einsammeln müssen. Und die bekommen wir bei den aus der Serie bekannten Orten – in der Stadt, an der Goldmine, im Wald. Hier setzen wir unsere Freundekärtchen ein und müssen dabei manches Mal auf das Würfelglück bauen. Haben wir die gesuchten Fähigkeiten beisammen, können wir ein Abenteuer bestehen. „Spirit“ ist ein Workerplacement-Spiel, bei dem also die Spieler*innen in jeder Runde entscheiden müssen, welche der möglichen Aktionen sie ausführen, und das bereits für Siebenjährige gut geeignet ist. Taktisches Geschick und Würfelglück sind gut dosiert. Da wir kooperativ spielen, fiebern immer alle mit. Die Kinder sollten auf dem Niveau der zweiten Klasse lesen können, um die Abenteuer erleben zu können.

Spirit – Abenteuer in Miradero

Von Christian Fiore und Knut Happel
Schmidt-Spiele 2019
Für 2 bis 4 Spieler
Ab 7 Jahren
Cirka 20 Minuten
12,99 Euro

https://www.schmidtspiele.de/

Tags: Gesellschaftsspiel , Kinderspiel , Workerplacement-Spiel

Kategorien: Freizeit , Lesen Hören Sehen