Freizeit erleben

Jung und Alt kochen zusammen

Aus der Redaktion · 08.07.2021

Generationsübergreifendes Kochen, bei dem alle Neues ausprobieren, über frische Geschmäcker staunen und lernen, sich gesund zu ernähren.

Das ASG-Bildungsforum lädt zu einer viertägigen und ganz besonderen Kochaktion ein: Kinder und Jugendliche von zehn bis 14 Jahren kochen gemeinsam mit älteren Menschen ab 65 Jahren. Unter dem Motto „Nit quake, make!“ geht es dabei um das gemeinsame schnippeln, schälen, dünsten, braten und köcheln. Gemeinsam erlernen die Teilnehmenden von- und miteinander Küchentechniken, tauschen sich über ihre Kocherfahrungen aus und lernen unter Anleitung Neues zu den Themen Essen, gesunde Ernährung und Nachhaltigkeit.

Düsseldorf is(s)t mit

Die generationsübergreifende Kochaktion findet in Zusammenarbeit mit der „Küchenpartie mit peb“ statt. „peb“ steht dabei für den Verein „Plattform Ernährung und Bewegung e.V.“ Voneinander, miteinander und übereinander zu lernen steht dabei im Mittelpunkt. Unter der Anleitung einer Ernährungsfachkraft geht es um sauberes und sicheres Arbeiten in der Küche, den Austausch der Generationen, das Wissen um Lebensmittel und das Thema Nachhaltigkeit bei der Produktion und dem Konsum unserer Nahrung.

Neue Geschmäcker, frische Ideen

Und natürlich: Es wird auch an jedem der vier Workshoptage miteinander gegessen! Denn vor allem bei gemeinsamen Mahlzeiten entstehen persönliche Verbindungen und werden neue Geschmackserfahrungen gemacht. Der viertägige Kochkurs befähigt alle Teilnehmer:innen, in der Küche gut klarzukommen sich einfache, gesunde und nahrhafte Speisen selbst zuzubereiten.

„Nit quake, make!“

Generationenübergreifende Kochaktion

Von 10 bis 14 Jahren, ab 65 Jahren

Dienstag, 6.7. bis Freitag, 9.7.2021, 10 bis 14 Uhr, kostenfrei

ASG-Bildungsforum, Gerresheimer Straße 90, Düsseldorf-Flingern

Anmeldung www.diekuechenpartie.de, diekuechenpartie@pebonline.de, Telefon 030.27 87 97 66, www.pebonline.de

Tags: DIY , Ernährung

Kategorien: Freizeit erleben , Nachhaltige Familie , Gesunde Familie