Freizeit erleben

Gehe nie mit Fremden mit!

Aus der Redaktion · 05.08.2021

© Tränkler

© Tränkler

Ein Puppentheaterstück im Rahmen des Kultursommers präsentiert unterhaltsam und kindgerecht eine wichtige Botschaft.

„Kaspar warnt! Gehe nie mit Fremden mit“ ist die wichtige Botschaft des Puppenspiels im Theaterzelt auf dem Unterbacher Schützenplatz im Rahmen des Düsseldorfer Kultursommers. In dem unterhaltsamen und kindgerechten Stück erleben die kleinen Zuhörer:innen spielerisch, dass man nicht mit Fremden reden oder gar mitgehen darf. Josef Tränklers Puppenbühne versteht es, mit ihren Original Hohnsteiner Handspielpuppen und den fantasievollen Geschichten das junge Publikum zu begeistern und zu verzaubern. Da sie stets mit in die Handlung einbezogen werden, fällt es den Kindern leicht, dem Stück zu folgen.

Gretel ist verschwunden

Zur Geschichte: Kasper, Gretel und Seppel wollen mit Großmutter zum Spielplatz. Auf dem Weg dorthin lernen sie schon sehr viel, zum Beispiel dass man nicht einfach über die Straße laufen darf, sondern lieber die Ampel oder den Zebrastreifen benutzen sollte. In dem Moment, wo Gretel alleine ist, lässt sie sich von jemand Unbekannten ansprechen und vertraut ihm. Sie geht sogar mit ihm mit. Großmutter informiert sofort die Polizei. Doch so lange will Kasper nicht warten und mit Hilfe der Kinder gelingt es ihm sehr schnell, Gretel zu finden und wieder nach Hause zu bringen.

Kasper warnt! Gehe nie mit Fremden

Puppentheater

Ab 2 Jahren

Donnerstag, 22. bis Sonntag, 25.7.2021, (Donnerstag und Freitag: 16 Uhr, Samstag und Sonntag 11 und 15 Uhr), Theater-Zelt Schützenplatz (neben Haus Nr. 40), Gerresheimer Landstraße, Düsseldorf-Unterbach

Information und Reservierung (es gibt nur eine limitierte Anzahl an Tickets): Telefon/WhatsApp 0177.551 63 01, Mail josef.traenkler@yahoo.dewww.traenklers-puppentheater.de

Tags: Tanz & Theater

Kategorien: Stadtleben , Freizeit erleben , Gelassen erziehen , Lesen Hören Sehen