Freizeit

Elemente zum Anfassen

Fabian Stammen · 11.04.2017

© Odysseum

© Odysseum

Odysseum Köln: "Die starken Vier" laden in den Osterferien zum Ausprobieren ein und der Klimapfad öffnet seine Pforten.

Fossilien ausgraben, Gravitation testen, Erdbeben, Vulkanausbrüche und Tsunamis selbst erzeugen. All das und vieles mehr ist in der aktuellen Ausstellung des Kölner Museums möglich. Kinder können in der Ausstellung alles über die Kraft der vier Elemente erfahren und diese durch Stationen austesten und zum Leben erwecken. Besucher werden auf ihrer spannenden Reise von den Comic-Helden mit den Namen Eddy, Branda, Windy und Splash begleitet. Jedem von ihnen ist eines der Elemente zugeordnet und sie führen die Kinder durch ihr jeweiliges Areal. Dabei vermitteln sie spannende Fakten und erklären, von welcher Relevanz ihr Element für unser alltägliches Leben ist und wie es den Planeten in ständiger Bewegung hält. Denn obwohl sie uns das Leben auf der Erde ermöglichen, können sie es in Form von Naturgewalten binnen Sekunden vernichten. Interessenten können hier alles über die kapriziösen Kräfte erfahren und was passiert, wenn sie außer Kontrolle geraten.

Thematisch passend bietet das Odysseum zudem ein Osterprogramm an, bei dem alles im Zeichen des Klimawandels steht. In einem Klimapfad mit neun Stationen wird den kleinen Teilnehmer das komplexe Thema näher gebracht und erklärt, wie auch sie zum Klimaschutz beitragen können. Am Ende erwartet jedes Kind eine kleine, lebende Überraschung.

Odysseum - Das Abenteuermuseum
Corintostraße 1
51103 Köln

odysseum.de

Tags: Museum , Osterferien

Kategorien: Freizeit