Freizeit erleben

Von unerfüllten Wünschen und großen Herzen

Anke Strotmann · 08.12.2021

© Theater Con Cuore

© Theater Con Cuore

Das Programm der Freizeitstätte Garath wird weihnachtlich. Das Theater con Cuore führt das Theaterstück „Das Märchen vom Pfefferkuchenherz“ auf.

Das kleine, ärmliche Mädchen Marina wünscht sich von ihrem Opa ein Pfefferkuchenherz zu Weihnachten. Zunächst bleibt ihr der Wunsch verwehrt: Ihr Opa hat kein Geld, um ihr eins zu kaufen. Der Zuckerbäcker vergisst, dass er ihr ein Pfefferkuchenherz schenken wollte. „Es ist Weihnachten, da muss ich ans Geschäft denken“, sagt er. Eine wohlhabende Dame ist zu kaltherzig und die alte Frau Hansen ist zu schwerhörig, um Marina ihren Wunsch zu erfüllen. Sich einfach ein Herz zu stibizen kommt auch nicht in Frage: Der Hund des Zuckerbäckers wacht sorgsam über die Pfefferkuchen. Hilfe kommt von Matthias. Ihm fällt auf, dass Marinas Wunsch es eigentlich wert wäre, erfüllt zu werden. Er macht ihr einen Vorschlag, wie sie es gemeinsam schaffen können, das Marina doch noch rechtzeitig vor Weihnachten ihr Pfefferkuchenherz bekommt.

Freundschaft ohne Vorbehalte

„Ein unerfüllter Wunsch ist schon ein großer Schmerz, lindern kann ihn nur ein großes warmes Herz“, heißt es in dem Märchen, das von Kaltherzigkeit und übertriebener Profitgier erzählt, aber auch von Hilfsbereitschaft, Nächstenliebe und von Freundschaft ohne Vorbehalte. Barbara und Günter Weinhold zeigen es in einer samtenen Guckkastenbühne mit Hand- und Stabfiguren.


Das Märchen vom Pfefferkuchenherz

Theater Con Cuore

Für Kinder ab 4 Jahren

Dienstag, 07. Dezember 2021, 15 Uhr

Aula der Städtische Gesamtschule Stettiner Straße, Stettiner Straße 98, Düsseldorf-Garath

Tags: Kultur , Tanz & Theater , Weihnachten 2021

Kategorien: Freizeit erleben , Kultur