Freizeit

Coronamosaik: Kunst zum Mitmachen

Martina Matuschik · 16.07.2020

© Miriam Bastisch

© Miriam Bastisch

Gemeinsam Kunst machen, aber bitte mit Abstand: Das ist beim Projekt „Coronamosaik“ möglich. Mitmachsets gibt es kostenlos.

In der Zeit der Schul- und Kitaschließungen wurde in vielen Familien mehr gebastelt als sonst – aber an das Mosaikhandwerk trauen sich die Wenigsten heran. Nun startet ein Kunstprojekt, zu dem jeder ein selbst gestaltetes Mosaik beisteuern kann. Vorkenntnisse sind nicht nötig. Die Cubus-Kunsthalle in Duisburg und die Mosaikwerkstatt Mused Mosaik in Düsseldorf haben die Mitmachaktion ins Leben gerufen. Sie steht unter dem Motto „Zusammen zu Hause kreativ“. Kinder und Erwachsene, Familien und Einzelpersonen können jeweils ein Mosaiksegment selbst gestalten. Jedes einzelne Bild soll zeigen, wie ein Haushalt, eine Familie die Zeit mit Corona erlebt. Im Herbst werden die einzelnen Mosaik-Häuser zu einer Stadt zusammengesetzt und in Duisburg öffentlich präsentiert werden – als kreatives Abbild des Zusammenhaltens der Gesellschaft in der Corona-Zeit.

Ein Kunstwerk schaffen, das auch nach der Krise bestehen bleibt

Die Idee für das Coronamosaik hatte die künstlerische Leiterin des Projekts, Miriam Bastisch, während der Zeit des Lockdowns: „Ich habe überlegt, wie man zusammen etwas schaffen kann, damit sich die Menschen nicht so allein fühlen. Und dazu passt Mosaik einfach, denn Mosaik verbindet im wahrsten Sinne des Wortes.“ Die benötigten Materialien zum Gestalten eines Mosaiksegments gibt es als kostenfreies Mitmachset, das Interessierte ab Montag, den 06.07.2020 an mehreren Ausgabestellen zu den Öffnungszeiten abholen können. Die Anzahl ist begrenzt. Das Mitmachset enthält als Grundlage ein vorgezeichnetes Haus als Rahmen für das eigene Motiv, eine Vorlage für Figuren als Inspiration sowie Fliesen in verschiedenen Farben für die Gestaltung von Haus, Hintergrund und Figuren. Die Fliesen wurden für das Projekt gespendet. Zusätzlich zu den Materialien im Set benötigt man nur wenige Bastelutensilien: wasserfesten Holzkleber, gegebenenfalls eine Fliesenzange sowie einige Dinge, die man meist zu Hause hat.

Die fertigen Mosaike können bis zum 30.08.2020 zu den Ausgabestellen des Mitmachsets zurückgebracht werden. Dort werden die einzelnen Werke gesammelt und anschließend zu einer Kunstinstallation zusammengestellt.

Coronamosaik – zusammen zu Hause kreativ

Altersempfehlung: Kinder ab etwa 10 Jahren können ein Mosaik selbst gestalten, jüngere Kinder mit Unterstützung der Eltern. Beim Zerbrechen der Fliesen sollten Kinder stets Hilfe haben.

Kostenlose Mitmachsets können ab Montag, 06.07.2020 an folgenden Ausgabestellen abgeholt werden (Anzahl begrenzt):

  • mused mosaik, Schloßstraße 17, 40477 Düsseldorf, montags, freitags und samstags nach Vereinbarung unter miriam@mused-mosaik.de oder Telefon 0172.385 95 91
  • Cubus-Kunsthalle Duisburg, Friedrich-Wilhelm-Straße 64, 47051 Duisburg (im Kantpark), samstags und sonntags nach Vereinbarung unter info@cubus-kunsthalle.de
  • Museum der deutschen Binnenschifffahrt, Apostelstr. 84, 47119 Duisburg, dienstags bis sonntags, 10 bis 17 Uhr

Alle Infos zum Projekt: www.mused-mosaik.de/coronamosaik

 

Tags: Corona , Kreativität , Mosaik , Newsletter KW27

Kategorien: Freizeit , Kultur , Stadtgeschehen