Freizeit

Auf Klassenfahrt

Nadine Lente · 11.03.2019

© Melanie Zanin

© Melanie Zanin

Eltern, schnappt euch eure Kinder und dann ab ins Junge Schauspiel – hier werden beim neuen Stück ab sechs Jahren sicher so manche Erinnerungen wach!

Zahnpasta an Türklinken, Tinte im Seifenspender, durchgemachte Nächte: Klassenfahrten waren doch das Größte, oder? Diesem Thema widmet sich nun passend in der Vorschulzeit, den letzten Monaten in der Kita, ein neues Stück des Jungen Schauspiels für Kinder ab sechs Jahren. In deutscher Erstaufführung wird ab Ende März „Auf Klassenfahrt oder Der große Sprung“ gespielt. Für Tami ist die erste Reise mit der neuen Klasse, in die sie gerade gekommen ist, erstmal kein Grund zur Freude. Sie fühlt sich in der Gemeinschaft noch ziemlich allein. Außerdem gibt’s eine klare Regel von Lehrerin Frau Heller: Bei drei Verstößen wird man von den Eltern abgeholt. Das letzte Mal musste Karl nach Hause. Damit das nicht wieder vorkommt, fährt Karls Vater diesmal gleich selbst mit. Doch dieses Mal ist es nicht Karl, der so manchen Unfug treibt, sondern Tami, die er gern in Schutz nimmt. Das bewährte Team um Regisseur Frank Panhans bringt nach dem Erfolg von „Mr. Handicap“ nun ein Stück über Mut und Freundschaft, über Regeln und darüber, dass es manchmal richtig sein kann, sie zu brechen, auf die Bühne. Auch die Musik und die Lieder des Komponisten Wolfgang Böhmer lassen diese Klassenfahrt unvergesslich werden.

Erstaufführung

Auf Klassenfahrt oder Der große Sprung

ab 6 Jahre
Sonntag, 31.03.2019, Junges Schauspiel, Münsterstraße 446, Düsseldorf-Rath
Weitere Termine findet ihr hier:

Kategorien: Freizeit