Erziehung

Wekita: Nachhaltig von Anfang an

Nadine Lente · 02.09.2019

© Wekita

© Wekita

Die Wekita-Großtagespflegen gehören einer der ersten Ketten in der Betreuungsbranche für U3-Kinder an – mittlerweile gibt es 30 Standorte!

Fördern ohne zu überfordern, flexible Öffnungszeiten und hohe Qualität zum bezahlbaren Preis – das haben sich die Wekita-Großtagespflegen auf die Fahne geschrieben. Als eine der ersten Ketten in der Betreuungsbranche für Unter-Dreijährige hat das Düsseldorfer Unternehmen inzwischen rund 30 Standorte in NRWs Landeshauptstadt, in Ratingen, Köln und München. Auch das Thema Nachhaltigkeit besitzt in jeder Einrichtung einen hohen Stellenwert. Geschäftsführer Tim Brückmann: „Es liegt uns am Herzen, schon den kleinsten Kindern stets einen schonenden Umgang mit unserer Umwelt zu vermitteln. Durch den Einkauf von regionalem und saisonalem Obst und Gemüse, das Re- und Upcyclen von Verpackungen und die weitestgehende Vermeidung von Lebensmittelverschwendung leben wir den Nachhaltigkeitsgedanken.“ Wekita arbeitet nach den Nachhaltigkeitszielen der UN-Dekade „Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE)“.


Großtagespflege Wekita

http://wekita.de

Tags: Großtagespflege , Wekita

Kategorien: Erziehung