Erziehung

10 Jahre Kinderhilfe

Tanja Römmer-Collmann · 08.07.2019

© LOOP Kinderhilfe e. V.

© LOOP Kinderhilfe e. V.

Alles dreht sich um die Kinder: Der Verein Loop hat passende und professionelle Angebote für Kinder, die in ihren Familien Leid erfahren.

Schon in seinem Grundschulzeugnis bekam Dirk Richter bescheinigt, dass er „nicht mit Ungerechtigkeiten leben“ könne. Wenn Kinder und Jugendiche seelische und körperliche Gewalt oder Missbrauch erfahren, ist das eine der größten Ungerechtigkeiten überhaupt – und so hat der heute 49-jährige Sozialpädagoge vor zehn Jahren den Verein „Loop“ für die Kinder- und Jugendhilfe gegründet. Ob ambulante Begleitung in der Familie, die stationäre Aufnahme in eins der vier Kinderhäuser oder die Aufnahme in eine der 20 sozialpädagogisch qualifizierten Loop-Familien – für die rund 80 Mitarbeiter steht im Vordergrund, dass die Kinder Vertrauen zu ihnen aufbauen, emotionale Sicherheit und ihren Platz im Leben finden können. Deshalb gibt es auch für den Übergang ins Erwachsenenleben das Hilfsprogramm „Loop@home – First step“, das Jugendliche in der ersten eigenen Wohnung begleitet. In enger Absprache mit dem Jugendamt, das die „Fälle“ unter den verschiedenen freien Trägern koordiniert, betreut Loop derzeit rund 250 Kinder und ist neben den Beträgen, die das Jugendamt zahlt, immer auch auf Spenden angewiesen, um die hohe Qualität der Arbeit zu sichern.

Loop Kinder- und Jugendhilfe e. V.

https://www.loop-jugendhilfe.de/


Tags: Nothilfe , Sozialarbeit , Sozialpädagogik

Kategorien: Erziehung